Arme Dienstmägde Jesu Christi

Der Mensch steht im Zentrum unseres Tuns

Es ist unsere Pflicht, jedem zu helfen

Unsere Wege & Ziele

Arme Dienstmägde Jesu Christi

Der Mensch steht im Zentrum unseres Tuns

Es ist unsere Pflicht, jedem zu helfen

Aloysia Löwenfels Haus

Arme Dienstmägde Jesu Christi

Der Mensch steht im Zentrum unseres Tuns

Es ist unsere Pflicht, jedem zu helfen

Heilbornkapelle

Arme Dienstmägde Jesu Christi

Der Mensch steht im Zentrum unseres Tuns

Es ist unsere Pflicht, jedem zu helfen

Katharinas Spuren

Arme Dienstmägde Jesu Christi

Der Mensch steht im Zentrum unseres Tuns

Es ist unsere Pflicht, jedem zu helfen

Unser Mutterhaus

Spiritualität

Wie Maria Katharina hören wir auf den Heiligen Geist. Wie sie, ruft er uns zu einem Leben in Dienst und Kontemplation.

Sowohl einzeln wie in Gemeinschaft wenden wir uns im Gebet an Gott. Dieser Bezug auf Gott prägt. Er verlangt Achtsamkeit für uns selbst und unsere Mitmenschen. Die Hauptpatronin unserer Kongregation ist die Gottesmutter Maria. Sie wird in besonderer Weise verehrt. Denn Maria hörte das Wort Gottes und tat es. In diesem Leben versöhnte sich Himmel und Erde.

Diesem strebte auch unsere Gründerin Maria Katharina Kasper nach. Sie hörte und tat. Sie lebte vor, wie unsere Spiritualität sich erden lässt.

Wir beten mit der Kirche das Stundengebet:

  • Laudes, das Morgenlob
  • Mittagshore, Überprüfung des morgendlichen Tuns
  • Vesper, das Abendlob
  • Komplet, das Nachtgebet

Unser ganzes Tun soll Gebet sein: Neben der Arbeit gehören die tägliche Meditation und die Lesung des Wortes Gottes genauso zu unserem Leben, wie die Anbetung und die tägliche Eucharistiefeier.