Arme Dienstmägde Jesu Christi

Der Mensch steht im Zentrum unseres Tuns

Es ist unsere Pflicht, jedem zu helfen

Unsere Wege & Ziele

Arme Dienstmägde Jesu Christi

Der Mensch steht im Zentrum unseres Tuns

Es ist unsere Pflicht, jedem zu helfen

Aloysia Löwenfels Haus

Arme Dienstmägde Jesu Christi

Der Mensch steht im Zentrum unseres Tuns

Es ist unsere Pflicht, jedem zu helfen

Heilbornkapelle

Arme Dienstmägde Jesu Christi

Der Mensch steht im Zentrum unseres Tuns

Es ist unsere Pflicht, jedem zu helfen

Katharinas Spuren

Arme Dienstmägde Jesu Christi

Der Mensch steht im Zentrum unseres Tuns

Es ist unsere Pflicht, jedem zu helfen

Unser Mutterhaus

Eine Prise Poesie

Sabbat

Der Sabbat ist für den Menschen da, nicht der Mensch für den Sabbat.

Deshalb ist der Menschensohn Herr auch über den Sabbat!                          MK 2,28

 

  Sabbat – Freiraum

- für Gottesverehrung

- für Feier

- für Teilhabe an der Ruhe und Freiheit Gottes

 

Der Sabbat ist für den Menschen da!

 

            - Gottesverehrung ist für den Menschen da!

            - Feier ist für den Menschen da!

            - Ruhe und Freiheit sind für den Menschen da!

 

Was ihr dem Geringsten tut,

habt ihr mir getan! Mt 25,20

Was ihr den Menschen Gutes tut,

habt ihr mir getan! 

Der Sabbat ist für den Menschen da!

Für den Menschen da sein,

ist Dasein für Gott,

denn der Menschensohn ist Herr über den Sabbat.

Der Sabbat ist für den Menschen da!

Das große Geschenk der Inkarnation:

Menschendienst ist Gottesdienst!


zum Evgl. heute, 16.1.2018, Di. 3. W. im Jk,  sms

Geburtstag

 

Geburtstag   

Geheimnis

im Anfang

Wunder

im Schoß der Erde

 

Quelle der Sehnsucht

Entsprungen dem Herzen Gottes 

 

Gestalt gewordene Liebe

Menschenkind

Gottesbild

 

Ton

in der Hand des Schöpfers

schön gestaltet

geformt

mit zärtlichem Blick

 

unter dem Wort

das Fleisch wird           

Auftrag empfangen

Antwort geworden

 

ANTWORT SEIN

DEM WORT                                sms

Die Himmelsleiter

Die Himmelsleiter

Tonleiter für das Neue Lied

Geschaut in den Träumen

Erlauscht bei Nacht

 

Auf und nieder

Steigen die Engel

Boten des Lichts

 

Erfahren im Auf und Ab

Erdendunkel und Himmelsleuchten

Sprossen wie von Feuer

 

Mit dem Kopf auf dem Stein

Mit den Füßen auf der Erde

Jakob und wir schauen

 

Himmelstraum

Erdenraum

Gottesstreiter

Sehnsuchtsleiter

sms

 

 

Der Sommer

 

Der Sommer ist da

Das zarte Frühlingserwachen

Ist vorüber

Grün und rot  blau und gelb

Alle Farben des Lebens

Sind der Welt zurückgegeben

Sie leuchten in Fülle

In der Kraft
Der Morgensonne

Die Mittagssonne

Mit ihrem gleißenden Licht

Wird zuweilen die Schönheit verhüllen

Wir nennen den Übergang: schwarz

So ist’s auch mit

Den Sehnsuchtsstraßen

In der Landschaft

Meines Herzens

Mit Sehnsucht

Den Höhepunkt

Erwartet

Ist immer

Der höchste Punkt

Der Beginn des Abstiegs

Doch auch hier

Leuchtet das Prisma

Der Hoffnungsblumen
Am Straßenrand der Träume

Des Tages und der Nacht

                                                        sms

Schönheit

Schöpfung heißt:

Die gesamte Wirklichkeit,

die mir begegnet,

entspringt restlos

der schöpferischen Gegenwart Gottes.

(Joachim Hilgert)

Gottes Gegenwart

Im Hier und Jetzt

Erlauschen

Erschauen

Erspüren

Wahrnehmen

Wahrhaftige

Wirklichkeit

Schöpferischer Sprung

Schöpferisches Spiel

Liebender und geliebter Verschwendung

sms

 

Hebamme

Sie ist Wartende

steht bereit

Ammenschlaf

Nimmt in Empfang

das Geschenk

LEBEN

Sie kann nicht machen

nur assistieren

bereitet dem neuen Leben

den Weg in die Welt                                                           

Sie hilft

zu eigenständigem Leben.

Sie sorgt

Schädliches muss weg

Gutes wird zugeführt

Manchmal tut’s weh

Freiheit zu schenken

dem Odem des Lebens

Schock des Lebendigen

Hinausgeworfen in die Welt!

Verlust  

mutterschoßlicher Wärme

hinaus

in die kalte Welt,

durch die enge Tür

Geborgenheit und Sicherheit

braucht zum Wachsen

der hilflose Mensch

nackt

auf der nackten Haut

erspüren des Herzschlags

bedeckt geschützt geborgen

Decke ist bergender Mantel

Die Hebamme

richtet das Wasser

testet Temperatur

nimmt in die Hand

wäscht ab

was gut in früherer Zeit

die vergangen.

Neue Haut

braucht neuen Schutz

Die Hebamme

lässt erfahren:

Freies Atmen

Licht

Weite der Welt

Glieder strecken und bewegen

und

muttererdlichen Herzschlag

nach ‚es atmet’,

atme ‚ich’

jetzt

allein

Genuss der Nahrung

eingesogen

Erster Schritt

Entdeckungsreise

neue weite Welt

9. Juli 2008 sms

Ostererfahrung

Am Karfreitag

trugen sie ihre Hoffnung

zu Grabe

und wälzten einen großen Stein davor.

Am Ostermorgen

war der Stein weggerollt

und sie standen

Staunend

vor dem leeren Grab.

Die Frauen

sahen und glaubten:

Das Leben hat

den Tod besiegt.

Jesus lebt

Die Natur hat

ihr festkleid angelegt

zur Feier des Lebens.

Sr. Petricia ADJC

Früh im Jahr

Der Blick auf den Kalender

zeigt mir: noch Winter,

noch Zeit für Eis und Kälte.

Der Gang nach draußen

zeigt mir: neues Leben

bricht sich schon Bahn.

An Bäumen und Sträuchern

sehe ich dicke Knospen,

bereit aufzuplatzen.

Auf der Wiese setzen

Schneeglöckchen und Winterlinge

ihre Farbtupfer.

Ich höre das Lied der Amsel,

den Ruf der Meisen,

das rhythmische Klopfen des Spechts.

Und meine Seele

stimmt voll Freude

ein in ihr Lied.

 Pe 31.01.2016

Verklärung

Der Aufstieg

ist mühsam,

das Gipfelerlebnis

himmlisch schön,

überwältigende

Gotteserfahrung.

 

            Nur zu verständlich

            die Sehnsucht des Petrus

            zu bleiben,

            weil es ein guter Ort ist.

 

Doch der Auftrag

ist Abstieg.

Nach unten ins Tal

soll ich meine Erfahrung tragen.

 

            Dort unten,

            in der Zuwendung

            zu meinen Schwestern und Brüdern,

            schaue ich Jesus.

 

Dann wird,

gerade dort unten,

der Himmel aufgehen.

 

Pe  21,02.2016

Schnee

Die weiße Pracht

Deckt Tal und Hügel

Jedes Grab

Unter dem Schnee

Wächst und Keimt

Neues Leben

Ruhe

Warten

Erwachen

Auferstehen

sms

Menschwerdung...

Menschwerdung

Wort und Antwort

Alles ist RUF,

da nichts ist ohne DAS WORT!

Die Schöpfung ist Antwort

auf das Wort: Es werde

Menschsein ist wesenhaft

ANTWORT

Mein Wesen ist

Antwort-sein dem WORT!

Und das Wort

wird Fleisch in mir.

Und es erklingt das Neue Lied

in der Tiefe meines Herzens

Und es schwingt hinaus

hinauf zum Herzen Gottes

Der sein: Es werde sprach

in der Melodie seiner Liebe

                     sms

 

 

Der Erwählte/Die Erwählte

Das ist mein Knecht, den ich erwählte, Spruch Jahwes,

ich habe meinen Geist auf ihn gelegt.

 

Offenheit auf Gottes Geist hin

lässt erkennen:

Gott erwählt.

Dem Erwählten

schenkt Gott den Neuen Namen,

den nur der kennt,

der ihn empfängt.

 

Der Neue Name:  der Göttliche Auftrag,

mit dem Gott den Menschen in diese Welt sendet.

Einmalig ist diese Sendung! Das Lebensthema! Je neu.

 

Du bist mein Erwählter, Spruch Gottes, des Herrn.

Du bist meine Erwählte.

Auf Dich habe ich meine Hand gelegt!

Dich habe ich mit Namen gerufen.

Höre! Lausche! Erkenne!

 

Gott will jeden Morgen das Ohr wecken,

damit ich wie ein Jünger, wie eine Jüngerin höre:

Dich habe ich erwählt, spricht Gott zu dem erwählten Knecht.

Du bist mein geliebter Sohn, an Dir hab ich mein Gefallen.

Dich habe ich erwählt, sprach Gott zu seiner treuen Magd,

an Dir hab ich mein Gefallen, Maria Katharina Kasper.

Dich habe ich erwählt spricht Gott zu mir und zu jeder von uns.

Sms

Der Mensch im Bild

Der Mensch im Bild

Der Gestalt

Die die Träume erfüllt

Nicht nur Kinder sehnen sich

Mit scheu strahlenden Augen

Nach dem lichtvoll-bärtigen Gesicht

Alt im Zeichen der Weisheit und Treu

So kommt Nikolaus mit Sterngeschichten

Aus des Himmels Blau

Wir sehnen uns alle nach dem Geheimnis

Das bleibt

Das nicht durch Worte

Durch entschleierte Bilder den Bart des Nikolaus entweiht

Beschenktwerden und Schenken

In dieser frühdunklen Zeit

Ist leuchtend zu denken

Besonders heut

Nikolaus  *  Stern in der Nacht

Du bist in unseren Träumen

Mit Deiner Geschichte erwacht.

           sms, 14.11.1994/04

Luzia * Licht-Wort

Licht

erhellt die Nacht

Licht-Nacht

Licht

erleuchtet die Finsternis

Licht-Macht

Licht

wartet in der Einsamkeit

Licht-Freund

Licht

tröstet in der Suche

Licht-Gefährte

Licht

erstrahlt als Wort

Licht-Werdung in Dir

Licht

erleuchtet Gottes Bild in Dir

Mensch-Werdung

                                         sms

Die Schuhe

Katharina
Sie sind uns ein Zeugnis
Deine Schuhe
Alt und abgetragen
Verschlissen
Für den
In dessen Auftrag Du gingst

Du hast Spuren hinterlassen
Sie fragen uns:
Für wen gehst Du?

Ich bin gegangen für den
Der mir die Sendung gab:
Bete an
Und Wasche Füße

Ich konnte gehen für den
Der mir die Sendung gab
Weil ich erfahren:

Gott suchen

Ist mein Glück

Gott finden
Ist mein Heil

Gott genießen
Das ist Himmel
Der schon heute hier beginnt
Immer jetzt

 sms